Menu
  • Sale
  • Baumfinder
  • Edelkastanie

    Der Edelkastanienbaum ist in Deutschland ein ziemlich bekannter Baum und kann als Zierbaum oder Obstbaum betrachtet werden. Die Edelkastanie, im Lateinischen auch als „Castanea sativa“ bekannt, ist ein kräftiger Baum, dessen Wachstum im deutschen Klima optimal ermöglicht wird. Dabei trägt die Edelkastanie viel zur Natur bei und eignet sich wunderbar als Öko-Pflanze. Die Castanea sativa hat große, glänzende Blätter die in Ihrer Form sehr einer Lanze ähneln. Im Frühjahr erscheinen die Blätter Bronzefarben, im Herbst färben sie sich gelb ehe sie vom Baum fallen.

    • Leckere essbare Kastanien
    • Schöne große und glänzende Blätter
    • Auffallende Früchte
    • Lieferung aus unserer eigenen Baumschule
    PayPal logoGutesiegel Logo

    Benötigen Sie Hilfe?

    Wenn Sie Hilfe oder Beratung für Ihre Wahl benötigen, können Sie unseren Kundenservice per E-Mail, Telefon und unseren Online-Chat erreichen

    Häufig gestellte Fragen

    Sind die Früchte des Edelkastanienbaums essbar?

    Ja, die Früchte einer Edelkastanie (Castanea sativa) sind sowohl für Menschen als auch Tiere problemlos genießbar. Es ist allerdings wichtig, die Edelkastanie nicht mit der Rosskastanie zu verwechseln. Die Früchte der Rosskastanie (Aesculus) sind in der Tat giftig für den Menschen!

    Ist ein Edelkastanienbaum für meinen Garten geeignet?

    Die Edelkastanie eignet sich für mittelgroße bis große Gärten. Auch in kleineren Gärten ist es möglich diesen Baum zu pflanzen, dann ist eine regelmäßige Pflege und Beschneidung jedoch dringend notwendig. Die Edelkastanie benötigt im Allgemeinen viel Platz zum Wachsen. Häufig wird dieser Baum als zentraler Punkt in der Mitte des Gartens oder der Rasenfläche gepflanzt.

    Ist die Castanea sativa winterhart?

    Ja, die Edelkastanie ist äußerst robust. Sie benötigt im Winter keinen besonderen Schutz gegen den Frost.

    Wie hoch kann die Castanea sativa werden?

    Durch eine regelmäßige Beschneidung der Edelkastanie können Sie die Höhe des Baumes stark beeinflussen. Falls der Baum nie beschnitten wird und genug Platz zum Wachsen hat, kann er eine Höhe von ca. 20 – 30 Metern erreichen.

    Kann die Edelkastanie das ganze Jahr über gepflanzt werden?

    Ja. Edelkastanien können das ganze Jahr über ausgeliefert und gepflanzt werden. Wir raten allerdings davon ab, den Baum während oder kurz vor einer starken Frostperiode zu pflanzen. Wenn Sie die Castanea sativa während der Vegetationsperiode pflanzen ist es wichtig, den Baum ausreichend mit Wasser zu versorgen.

    Ab welchem Alter trägt die Edelkastanie Früchte?

    Ab dem vierten oder fünften Lebensjahr beginnt die Edelkastanie Früchte zu tragen. Dies ist jedoch von verschiedenen Einflüssen abhängig, wie z.B. dem Standort und den Wetterbedingungen vor Ort.

    Die Vorzüge der Edelkastanie

    Die Edelkastanie trägt viel zur Natur bei. Unter anderem wird der Baum von Bienen bestäubt. Die Früchte, die die Castanea sativa trägt, sind im Herbst reif zum Essen und fallen dann zu Boden. Dadurch dienen Sie verschiedenen Tieren wie Vögeln, Mäusen, Eichhörnchen und sogar Wildschweinen als Nahrung.  

    Allerdings profitieren von den leckeren Früchten nicht nur die Tiere. Auch einige Menschen erfreuen sich an dem Geschmack der Edelkastanie. Dabei können die Früchte roh, geröstet oder auch gekocht verzehrt werden, oder sogar zu Mehlprodukten verarbeitet werden.

    Der Unterschied zwischen Edelkastanien und Rosskastanien

    Es gibt große Unterschiede zwischen Edelkastanien- und Rosskastanienbäumen. Zwar kommt das Wort „Kastanie“ in beiden Namen vor, allerdings lautet der lateinische Name der beiden Bäume völlig unterschiedlich. Der lateinische Name der Edelkastanie lautet „Castanea sativa“, während der lateinische Name der Rosskastanie „Ausculus“ ist.

    Ein weiterer entscheidender Unterschied zwischen diesen beiden Bäumen liegt in den Früchten. Die Früchte der Edelkastanie sind ungiftig und sowohl für Tiere als auch Menschen genießbar. Dabei befinden sich diese in einer weichen stacheligen Schale. Die Früchte der Rosskastanie dagegen sind für Menschen giftig. Manche Tiere wie beispielsweise Pferde, Schweine oder Ziegen dagegen können sie problemlos verzehren. Auch bei der Rosskastanie werden die Früchte von einer Schale geschützt, die äußerst robust und stachelig ist. Ebenfalls sehr hart sind die reifen Früchte der Rosskastanie.

    Auch die Anzahl der unterschiedlichen Arten innerhalb der beiden Kastanienbäume unterscheidet sich stark. Die Rosskastanie weißt dabei deutlich mehr bekannte Sorten auf als die Edelkastanie. Rosskastanien sind auch Bäume mit Blüten. Beispielsweise gibt es Rosskastanien sowohl mit weißen als auch mit rosa Blüten.

    Edelkastanien haben keine Blüten, tragen aber sog. „Kätzchen“, was bei der Rosskastanie wiederum nicht der Fall ist. Die Aesculus (Rosskastanie) hat ein zusammengesetztes Palmblatt, welches sich aus mehreren einzelnen Blätter zusammensetzt. Die Castanea sativa (Edelkastanie) dagegen hat lanzenförmige Blätter die sich nicht aus mehreren Blättern zu einer Palme zusammensetzen. Darüber hinaus hat der Edelkastanienbaum feine Zweige und damit eine dichte Kronenstruktur. Rosskastanien dagegen haben eine offenere Kronenstruktur mit robusten Zweigen und großen Endknospen, die sehr klebrig sind. 

    Nach all diesen Informationen bevorzugen Sie doch eher die Rosskastanie? Kein Problem! Neben Edelkastanien bieten wir in unserem Webshop auch Rosskastanien in verschiedenen Größen und Arten an.

    Versandkosten

    Bestellungen ab 75€ (Innerhalb NRW) -
    Kostenlos

    Was unsere Kunden über uns sagen

    Wir sind ständig dabei, unsere Serviceleistungen für Sie zu verbessern

    Kunden bewerten uns mit einem Durchschnitt von 9.7 aus 199 Bewertungen

    Alle bewertungen anzeigen auf Kiyoh

    Kaufen Sie einen Edelkastanienbaum

    Bei Baumlieferservice.de können Sie ganz einfach einen Edelkastanienbaum kaufen. Wir liefern alle Edelkastanienbäume versandkostenfrei innerhalb von Nordrhein-Westfalen. Den bestellten Baum liefern wir mit unserem eigenen Lieferservice. Unsere Zusteller kennen sich bestens mit den Bäumen aus und sorgen so dafür, dass diese sicher bei Ihnen zuhause ankommen.

    Bei Baumlieferservice.de haben Sie die Wahl zwischen verschiedenen Größen der Edelkastaniene. Folgende Formate haben wir im Angebot: 

    Gesamthöhe:         Stammumfang:         Typ:                    Alter:
    2-3 Meter                  6-10 Zentimeter        Hochstamm        3 – 4 Jahre
    3-4 Meter                 10-14 Zentimeter       Hochstamm       4 – 5 Jahre
    4-5 Meter                 14-18 Zentimeter       Hochstamm       5 – 6 Jahre
    5-6 Meter                 18-20 Zentimeter       Hochstamm       6 – 8 Jahre 
    5-7 Meter                 20-25 Zentimeter       Hochstamm       8 – 10 Jahre

     

    Folgende Größen bieten wir für mehrstämmige Bäume an:

    Gesamthöhe:            Alter:
    125-150 cm                3 – 4 Jahre
    150-175 cm                4 – 5 Jahre
    175-200 cm                5 – 6 Jahre
    200-250 cm                6 – 7 Jahre

    Die Geschichte der Castanea sativa

    Es ist kaum zu glauben, aber wahr, die Castanea sativa, oder auch Edelkastanie genannt, stammt ursprünglich aus dem Mittelmeerraum. Der Baum verdankt seinen Namen „Castanea“ der Stadt aus der er stammt, nämlich aus der griechischen Stadt „Kastania“ an der Küste des Schwarzen Meeres. Die Römer haben den Baum auf den Namen „Castanea“ getauft und den Beinamen „Sativa“ hinzugefügt. „Sativa“ bedeutet etwa „gesättigt“ oder „erfrischt“, etwas dass Sie wahrscheinlich fühlen werden nachdem Sie die Früchte des Edelkastanienbaums gegessen haben.

    Der „Kastanienbaum der hundert Pferde“ ist ein Baum von monumentalem Wert. Dieser Edelkastanienbaum steht auf der italienischen Insel Sizilien. Forscher beschreiben den Baum als älteste Edelkastanie der Welt mit einem geschätzten Alter von mehr als 2.000 Jahren.

    Seinen Namen „Kastanienbaum der hundert Pferde“ verdankt er einem Mythos/einer Legende aus dem Jahre 1308. Während eines schweren Gewitters soll der Baum Giovanna, dem König von Aragon und seinen 100 Rittern, Schutz in der Passage zum Ätna, geboten haben. Aufgrund dieses Mythos gehört diese besondere Castanea sativa zum UNESCO-Weltkulturerbe.