Menu
  • Sale
  • Baumfinder
  • Italienische Zypressen

    Eine italienische Zypresse ist ein winterharter Baum, der Temperaturen bis zu -13 Grad Celsius verträgt. Wählen Sie den Zypressenbaum, wenn Sie einen leicht zu pflegenden Baum suchen, der anmutig aussieht. Die Zypresse gibt dem Garten Farbe, weil sie das ganze Jahr über grün bleibt. Bei Baumlieferservice.de finden Sie nur hochwertige Zypressen, denn wir importieren die Bäume selbst und achten sehr auf die Fülle und Qualität des Baumes.

    • Zypressen von 80 bis 300 cm Höhe
    • Italienische Zypresse ab 32,95 €
    • Innerhalb von 10 Werktagen zu Hause
    • Winterharter Baum
    PayPal logoGutesiegel Logo

    Benötigen Sie Hilfe?

    Wenn Sie Hilfe oder Beratung für Ihre Wahl benötigen, können Sie unseren Kundenservice per E-Mail, Telefon und unseren Online-Chat erreichen

    Häufig gestellte Fragen

    Wie groß wird eine italienische Zypresse?

    Wir liefern die Cupressus Semperviren ‚Stricta‘. Diese Zypressenart kann zwischen 6 und 10 Meter hoch werden. Wir liefern diesen Baum mit einer Höhe von 80 bis 300 cm.

    Was ist die Wachstumsschnellheit?

    Eine italienische Zypresse wächst in Deutschland aufgrund der klimatischen Bedingungen relativ langsam. In wärmeren Ländern wie Italien erreicht diese Art daher höhere Höhen (20-30 Meter). Im Herbst wachsen Zapfen am Baum, um Samen zu produzieren. Dies erfordert viel Kraft und behindert das Wachstum. Durch das Entfernen dieser Zapfen fördern Sie das Wachstum des Baumes. Es dauert Jahre, bis die Zypresse eine Höhe von mehreren Metern erreicht hat.

    Wie und wann kann man eine italienische Zypresse schneiden?

    Eine Zypresse hat nur sehr wenig Pflege nötig. Eigentlich brauchen Sie diesen Baum nicht zu schneiden, denn von Natur aus wächst er nicht in der Breite, sondern in der Länge. Wenn Sie den Baum leicht zurückschneiden wollen, um seine straffe Form zu erhalten, ist es am besten, dies im Herbst (September/Oktober) zu tun.

    Worin besteht der Unterschied zwischen einem Cupressus Sempervirens ‚Stricta‘ und ‚Totem‘?

    Beide Arten sind schmale italienische Zypressen, die wenig Pflege benötigen. Die Cupressus sempervirens ‚Totem‘ ist etwas schmaler und dunkler. Sie wächst kompakter und langsamer als die ‚Stricta‘. Die Cupressus Semperviren ‚Stricta‘ wird auch als toskanische Zypresse bezeichnet. Diese Variante hält etwas niedrigeren Temperaturen stand. Wir liefern die Cupressus Semperviren ‚Stricta‘.

    Kann eine Zypresse in einem Topf gepflanzt werden?

    Wir liefern die Zypressen in Töpfen. Sie können den Baum in Ihrem Garten pflanzen, aber Sie können ihn auch in einen Behälter oder Topf stellen. Es ist wichtig, dass Sie einen drainierten Behälter verwenden. Das bedeutet, dass es im Boden Löcher gibt, so dass überschüssiges Wasser abfließt.

    Trägt die Zypresse Früchte?

    Ja, die italienische Zypresse hat Früchte, die als Zapfen bezeichnet werden. Diese Zapfen beginnen sich zu entwickeln, wenn die Zypresse in Blüte kommt (Februar/März). Männliche Zapfen sind grünlich und eiförmig, weibliche Zapfen sind graubraun und kugelförmig.

    Wo kann ich eine Zypresse am besten pflanzen?

    Am besten pflanzt man eine italienische Zypresse an einem geschützten Ort in voller Sonne oder im Halbschatten mit einem lockeren, gut durchlässigen Boden. Die Zypresse sollte nicht zu feucht werden, da ein nasser Boden das Risiko von Wurzelfäule erhöht.

    Was ist mit einer braun werdenden italienischen Zypresse zu tun?

    Wenn eine Zypresse braun wird, ist dies wahrscheinlich auf eine Krankheit/Pilz zurückzuführen. Die Bekämpfung ist dann sehr schwierig. Sie können die betroffenen Stellen am besten entfernen und eine bessere Drainage und lockeren Boden sicherstellen. Bei Fragen zur Bekämpfung von Krankheiten und Pilzen können Sie sich auch an unseren Kundenservice wenden. Sie haben keine Garantie auf Bäume, die unter Pilzbefall oder Krankheiten leiden. Leider ist dies ein natürliches Phänomen, aber es ist selten.

    Wie oft sollte der Baum gedüngt werden?

    Sie sollten einen Zypressenbaum zweimal im Jahr düngen: einmal im Frühjahr und einmal im Sommer. Wenn es wärmer wird und die Bodentemperatur steigt, werden die Wurzeln aktiver, so dass sie Nährstoffe besser aufnehmen können. Die erste Düngung findet in der Regel im März/April statt. Auch im Sommer (Juni/Juli) ist es ratsam, die Zypresse zu düngen. Die beste Art, (italienische) Zypressen zu düngen, ist mit unserer speziellen Baumpflanzerde.

    Kann man die Bäume als Hecke pflanzen?

    Italienische Zypressen sind als Hecken nicht sehr geeignet, da sie hauptsächlich in der Höhe statt in der Breite wachsen. Die italienische Zypresse (Cupressus sempervirens) stammt aus der Familie der Zypressen (Cupressaceae). Diese Zypressenfamilie ist wieder mit den Koniferen verwandt. Koniferen sind den Zypressen sehr ähnlich und werden besser als Hecken gepflanzt. Werfen Sie einen Blick auf das gesamte Heckensortiment.

    Ist eine italienische Zypresse (Cupressus sempervirens) winterhart?

    Ja, ein italienischer Zypressenbaum ist ziemlich winterhart. Der Baum hält Temperaturen von bis zu -13 Grad Celsius stand. Wenn ein starker Nachtfrost vorhergesagt wird, empfehlen wir Ihnen, den Baum z.B. mit einem Vliestuch oder Schilfmatten zu umwickeln. Von der Verwendung von Lufpolsterfolie wird dringend abgeraten, da diese die Bildung von Kondenswasser fördert, wodurch der Frost stärker zuschlägt.

    Wie viel kostet eine Zypresse?

    Der Preis richtet sich nach dem Alter und der Größe des Baumes. Bei Baumlieferservice finden Sie Zypressen von 32,95 € bis einschließlich 349,95 €.

    Versandkosten

    Bestellungen ab 75€ (Innerhalb NRW) -
    Kostenlos

    Was unsere Kunden über uns sagen

    Wir sind ständig dabei, unsere Serviceleistungen für Sie zu verbessern

    Kunden bewerten uns mit einem Durchschnitt von 9.7 aus 131 Bewertungen

    Alle bewertungen anzeigen auf Kiyoh